Wie geht das?

Einfach eine Veranstaltung aussuchen, ab zu einer der vielen Vorverkaufsstellen und dort gegen Vorlage der „grünen Karte“, der „blauen Karte“ oder des neuen „Bremen-Pass“ ein Ticket für drei Euro erwerben.

Ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn können Restkarten für drei Euro an der Abendkasse erworben werden. Auch hier gilt: „grüne Karte“,  „blaue Karte“ oder den neuen „Bremen-Pass““ nicht vergessen.

Wer bekommt das Kulturticket?

Berechtigt zum Erwerb sind Bezieherinnen und Bezieher von

- Grundsicherung für Arbeitssuchende (ALG II; umgangssprachlich „Hartz IV“),

- Sozialhilfe (SGB XIII Kap. 3, Hilfe zum Lebensunterhalt bzw. SGB XII, Kap. 4, Grundsicherung im Alter)

- Leistungen nach dem Asylbewerber-Leistungsgesetz (AsylbwLG)

- Leistungen nach SGB XII, also i.d.R. Heimbewohnerinnen und Heimbewohner

.

Das neue Kulturticket kann man bei folgenden Vorverkaufsstellen erwerben:

WESER-KURIER

Martinistraße 43, 28195 Bremen

Tourist-Info Hauptbahnhof

Hauptbahnhof, 28195 Bremen

Bremer Ticketshop Müller-Dormann

Rheinstraße 10, 28199 Bremen

Die Norddeutsche

Reeder-Bischoff-Straße 33, 28757 Bremen

Bremer Kartenkontor

Zum Alten Speicher 9, 28757 Bremen

Bremer TicketShop im Media Markt Weserpark

Hans-Bredow-Straße, 28307 Bremen

Reisebüro Hadidi

Gröpelinger Heestraße 155, 28237 Bremen

DER Reisebüro

Alter Dorfweg 30-50, Roland-Center, 28259 Bremen

DER Reisebüro

Konsul-Smidt-Straße 82, 28207 Bremen

Comments are closed.